Aussprachestörungen
 


Kinder mit Aussprachestörungen haben Schwierigkeiten die einzelnen Sprachlaute zu bilden oder richtig zu verwenden. Dadurch kommt es zu:

  würfel Auslassungen (z.B. „Tuhl“ statt „Stuhl“)
  würfel Vertauschungen (z.B. „Tatze“ statt „Katze“) oder
  würfel fehlerhafter Aussprache einzelner oder mehrerer Laute (z.B. Der „S“-Laut wird stumpf 
gebildet).

zurück