Psychologie
 
Zuweisung
 

Die Zuweisung geht von der medizinischen, logopädischen oder audiologischen Ambulanz aus.

Die Kontaktaufnahme mit der Psychologin kann von den ÄrztInnen der HSS Ambulanz oder den HSS LogopädInnen empfohlen oder vom Patienten selbst im Zuge des ärztlichen oder logopädischen Gespräches gewünscht werden. Sie erfolgt mittels einer hausinternen Zuweisung.

Zur Terminvereinbarung des Erstgespräches setzt sich die Psychologin telefonisch mit dem Patienten in Verbindung.
War der Patient schon einmal bei der Psychologin, so kann er diese direkt kontaktieren.

Die psychologischen Beratungstermine müssen nicht gesondert bezahlt werden.

Für die Psychologin gilt die Verschwiegenheitspflicht. Die Inhalte der psychologischen Gespräche werden nur bei dringender Indikationsstellung und auf Wunsch des Patienten mit den anderen Behandlern besprochen.

Medizinische und logopädische Termine sind unabhängig von den Vereinbarungen / Terminen mit der Psychologin wahrzunehmen